Master Anthropologie

WICHTIGE MITTEILUNG


Einführungsveranstaltung im Sommersemester 2019

Die Einführungsveranstaltung im Master Anthropologie findet am Montag, den 15.04.2019 ab 16:00 im Seminarraum des Anthropologiegebäudes statt.

Für Studierende im ersten und zweiten Semester ist die Veranstaltung obligatorisch, da hier die weitere Semesterplanung vorgestellt wird und die finale Einteilung in die Module erfolgt. Zudem lernen Sie die Dozentinnen und Dozenten kennen. Im Anschluss lädt die Fachschaft zu einem kleinen Umtrunk ein.

Der Master Anthropologie ist ein evolutionsbiologischer Studiengang, der auf einem ersten Hochschul- abschluss aufbaut. In der Regel handelt es sich hierbei um einen Bachelor in Biologie aber auch andere Naturwissenschaften oder Mathematik und Informatik kommen in Frage. Die evolutionäre Anthropologie oder Humanbiologie ist ein biologisches Fach, das die Evolution des Menschen sowie der Affen und ihrer Vorfahren behandelt. Molekulargenetische Analysen stehen im Mittelpunkt der Ausbildung. Die Stammesgeschichte und Prähistorie des Menschen wird jedoch nicht nur genetisch, sondern auch anhand von Fossilien und Erkenntnissen der prähistorischen Archäologie gelehrt. Natürlich spielen beim Menschen darüber hinaus medizinische Aspekte eine Rolle; konsequenterweise wird ein Teil der Ausbildung vom Universitätsklinikum der Johannes Gutenberg-Universität durchgeführt. Hier werden Lehrveranstaltungen zur Humangenetik und Pharmakogenetik angeboten. Das Berufsbild des Anthropologen ist sehr vielfältig, liegt in allen Bereichen der Lebenswissenschaften, und ist dem eines Evolutions- bzw. Molekularbiologen vergleichbar. Die Stärken unserer Absolventen liegen in der Fähigkeit, genomische und evolutionäre Aspekte der Molekularbiologie mit guten Computerfähigkeiten zu verbinden. Die naturwissenschaftliche Beschäftigung mit dem Menschen qualifiziert sie außerdem auch für Felder außerhalb der Molekularbiologie.